News

Startschuss jetzt auch im Herrenkrug

Marc Timpelan und Torqueville
Marc Timpelan und Torqueville

Saisonstart im Magdeburger Herrenkrug mit acht Rennen. Auch in der Ottostadt kommen die Dreijährigen an den Ablauf.

Darunter auch klassische Hoffnungen, wie Jean-Pierre Carvalhos Avestan (Michael Cadeddu) und Marco Angermanns Avestan (Wladimir Panov), die beide noch einen Nennung für das IDEE 150. Deutsche Derby besitzen. Zwei der drei startenden Stuten, nämlich Navega (Markus Klug/Rene Piechulek) und Burning Rose (Henk Grewe/Mirko Sanna) haben noch einen Nennung für den Henkel-Preis der Diana inne.

Im Ausgleich III über 2050 Meter kommt mit Marc Timpelans Haling-Sohn ein echter Magdeburg-Spezialist an den Start. Fünf Mal konnte der Achtjährige, der es auf insgesamt zehn Siege in seiner Laufbahn bringt, bereits im Herrenkrug gewinnen. Zu seinen Gegnern zählt unter anderem der Ausgleich I-Sieger Cassilero (Karl Demme/Wladimir Panov) und Andreas Wöhlers Pour le Couer (Jozef Bojko), der in diesem Rennen an der Rolle des Favoriten nicht vorbei kommen wird.

(24.04.2019)