News

Starkes starke Derby-Bilanz: Und auf Nr. 7 locken 1000%

„Eigentlich brauchst Du beim Derby nach den Pferden gar nicht zu schauen, einfach nur danach, auf wem Andrasch Starke sitzt. Wenn Du den im Derby wettest, machst Du nichts falsch“, brachte es ein Besucher der Rennbahn in Hamburg am letzten Sonntag nur wenige Minuten vor dem Deutschen Derby auf den Punkt.

Und wieder war es so: Im Derby gibt es in Sachen Jockeys nur Andrasch Starke. Jedes Jahr reisen zahlreiche Top-Reiter aus dem Ausland nach Horn. Doch allesamt sind sie chancenlos. In Hamburg kann auch ein Frankie Dettori unserem besten Jockey nicht das Wasser reichen. Im Derby reichen nicht einmal fünf Dettoris - zu stark ist Starke!

Mit Lucky Speed feierte dieser seinen sechsten Sieg im Blauen Band. Das halbe Dutzend ist perfekt. Drei Mal siege Starke dabei für Schütz, drei Mal nun für Peter Schiergen. Sechs Mal also mit in Köln trainierten Galoppern.

Den Vogel am Toto schoss Starke dabei bei seinem ersten Derbysieg ab, als er mit dem 235:10-Außenseiter Robertico auf knietiefer Bahn triumphierte.

Bei Derbysieg Nummer 2 gab es dann schon gleich 200 Punkte weniger. 35:10 zahlte Samum im Millenniums-Jahr, Next Desert zwei Jahre später ein mageres Pünktchen mehr. Und auch bei Starkes erstem Derbysieg für Peter Schiergen, auf Samums Bruder Schiaparelli, gab es mit 37:10 nicht wesentlich mehr. Bei Kamsin waren es dann immerhin 76:10, während Lucky Speed am vergangenen Sonntag am Horner-Toto 59:10 notierte.

Wer bereits jetzt darauf wettet, dass Starke im kommenden Jahr sein 7. Deutsches Derby gewinnt, bekommt dafür aktuell noch 100:10. Der offizielle Wettanbieter des Galopprennsports, RaceBets.com, bietet seit Wochenmitte genau diese Spezial-Wette an. Und blickt man auf die Statistik, könnten die 1000% Rendite tatsächlich eine interessante Option sein.

„Egal, auf welchem Pferd Andrasch Starke im Derby sitzt, der Kurs ist immer kürzer, als er sein müsste. Und dieser Starke-Bonus dürfte nach seinem sensationellen Meeting 2013 noch größer geworden sein.'

'Blickt man auf die Jahre nach Starkes erstem Derbysieg 1998 zurück, fällt auf, dass er überhaupt nur zwei Mal auf Pferden gesessen hat, die am Toto länger als 100:10 standen. Dass Andrasch 2014 zu dreistelligen Odds ins Derby geht, ist mehr als unwahrscheinlich. Unser Kurs ist ganz klar einfach ein Werbekurs“, so RaceBets Marketingleiter Oliver Sauer.

'Wen auch immer Andrasch im Derby reitet, er wird extrem gewettet. 2007 hat der Starke-Bonus Eiswind auf 49:10 heruntergebracht und das, nachdem dieser zuvor gerade einmal einen Ausgleich III gewonnen hatte', so noch einmal Sauer.

Starkes Derby-Ritte seit Derby-Sieg Nr.1
1998 Robertico - 1 - 235:0
1999 Flamingo Road - 3 - 57:10
2000 Samum - 1 - 35:10
2001 Limerick Boy - 8 - 50:10
2002 Next Desert - 1 - 36:10
2003 Next Gina - 4 - 61:10
2004 Fight Club - 10 - 47:10
2005 September Storm - 99 - 59:10
2006 Schiaparelli - 1 - 37:10
2007 Eiswind - 8 - 49:10
2008 Kamsin - 1 - 76:10
2009 Saphir - 7 - 71:10
2010 Seventh Sky - 13 - 62:10
2011 Saltas - 3 - 166:10
2012 Girolamo - 3 - 115:10
2013 Lucky Speed - 1 - 59:10

(11.07.2013)