News

Stallion Kamsin nach Irland verkauft

Der Deckhengst Kamsin wechselt den Standort. Der Derbysieger geht nach Irland.

Der im Besitz vom Haras D‘Etreham und Gestüt Karlshof bisher in Frankreich deckende Samum-Sohn ist über die Agentur Richard Venn Bloodstock nach Irland verkauft worden.

„Es haben sich mehrere irische Züchter zusammen getan und ihn gemeinsam gekauft, wo in Irland und zu welcher Decktaxe 2021 er aufgestellt wird, werden sie in den nächsten Wochen bekannt geben", sagt Holger Faust vom Gestüt Karlshof über den Verkauf des Hengstes.

(16.09.2020)