News

Spanische Tage in Baden-Baden dank Rodaballo

Rodaballo (Mitte) siegt

Zwei spanische Gruppesieger an einem Wochenende in Deutschland, die Große Woche 2021 bringt nie dagewesene Geschichten hervor. Einen Tag nach Kitty Marions Erfolg in der Goldenen Peitsche legte am Sonntag auch der zweite spanische Gruppestarter nach. Trainer Guillermo Arizkoretta kommt aus dem Jubeln nicht mehr heraus, denn sein Schützling Rodaballo gewann das 88. Kronimus Oettingen Rennen (Gr.II/65.000 Euro).

Und wieder war auf den letzten Metern richtig spannend. Gestern behauptete sich Kitty Marion ganz knapp gegen Majestic Colt, diesmal hatte es der spanische Gast sogar mit zwei Gegnerinnen zutun, die sich nicht geschlagen geben wollten.

Jin Jin und Liberty London schmiessen alles in die Wagschale, doch nach 1600 Metern mussten sich die beiden Stuten geschlagen geben, Jin Jin (Andreas Suborics/Maxim Pecheur) wurde Zweite, Liberty London (Waldemar Hickst/Eduardo Pedroza) Dritte. (zum Video)

Jin Jin war das Rennen in gewohnter Manier von vorne angegangen. Liberty London sah man im Mitteltreffen, während der spätere Sieger sich lange an letzter Stelle aufhielt. Im Einlauf ging es dann einmal mehr nach ganz außen, die Favoritin Jin Jin sicherte sich die Außenrails. Und lange sah es so aus als könnte die Canford Cliffs-Tochter aus Andreas Suborics Quartier nach Hause kommen. Liberty London schritt zwar zur Tat und kam ihr auch sehr nah, doch sie kam nicht vorbei. Dafür rollte der spanische Gast an. Nachdem Jockey Jose-Luis Martinez-Tejera  die Lücke gefunden hatte flog er förmlich heran und bald auch schon vorbei. Insbesondere Jin Jin gab alles und kämpfte zurück, doch am Ende musste sie mit einer knappen Niederlage vorlieb nehmen.

Zur großen Freude der Spanier, die kaum wissen wie ihnen derzeit geschieht: „Ich kann es kaum glauben. Zwei Grupperennen haben wir an diesem Wochenende gewonnen. Rodaballo kam nicht so oft an den Start und nachdem wir das größte Rennen in Madrid gewonnen hatten, haben wir überlegt, ob wir nach Frankreich oder Deutschland gehen. Wir haben uns dann für Baden-Baden entschieden. Ich muss mich jetzt erst einmal in Ruhe hinsetzen und dann werden wir überlegen, wo wir mit dem Pferd weiter machen werden.“

Und Mibesitzer Angel Sainz de Cenzano fügte hinzu: "Wir sind acht Leute, die an Rodaballo beteiligt sind, vier sind heute hier. Ich bin auch Mitbesitzer Kitty Marion, das ist schon der Wahnsinn, dieses Wochenende werden wir nie vergessen.

 

(05.09.2021)