News

Soumillon negativ und auf dem Weg nach Hong Kong

Christophe Soumillon

Der belgische Star-Jockey Christophe Soumillon war einer der Jockeys in Frankreich, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatten.

Mittlerweile befindet sich der 39-jährige in den Vereinigten Arabischen Emiraten, wo er jetzt aber bereits mehrfach negativ getestet wurde.

Über den Winter zieht es Soumillon nun nach Hong Kong, wo er vom dortigen Jockey-Club eine Lizenz bekommen hat. Nach einer 14-tägigen Quarantäne-Zeit, die er wohl ab dem morgigen Donnerstag beginnend absitzen wird, darf er ab dem 13. Dezember in den Sattel steigen. Die Lizenz gilt bis einschließlich zum 14.Februar.

(25.11.2020)