News

Soul Train vor Whizz Kid - Wöhler-Einlauf in Compiegne

Soul Train

Tolles Ergebnis für den Rennstall von Andreas Wöhler am Freitagnachmittag im französischen Compiegne.

Zwei Pferde hatte der Gütersloher Trainer in den mit 28.000 Euro dotierten Prix de Saint-Just en Chaussee, ein Altersgewichtsrennen über 1800 Meter, geschickt. Und beide sollten am Ende den Sieg unter sich ausmachen.

Einen Tick besser als Whizz Kid ging dabei der für den Stall Unia vorbereitete Manduro-Sohn Soul Train (13,7:1), für den es der erste Treffer seit jenem im Iffezheimer Derby-Trial im vergangenen Jahr war. Im Sattel des Siegers saß Mickael Barzalona, Bauyrzhan Murzabayev hatte den Ritt auf Whizz Kid ausgeführt. Der deutsche Zwilling zahlte am Toto 62:1.

(04.06.2021)