News

Sonntag in Köln: Nachwuchsförderpreis startet

Gijs Snijders (Archiv)
Gijs Snijders (Archiv)

Das achte Rennen am Sonntag in Köln ist der erste Lauf des Nachwuchsförderpreises der Mehl-Mülhens-Stiftung, einer der wichtigen Initiativen zur Nachwuchssicherung im Lager der Jockeys neben den diversen Aktivitäten des Amateurverbandes.

Diese Rennserie wird sich wieder über die kommenden Monate erstrecken. Reiten darf man nur, wenn man noch keine 50 Rennen gewonnen hat (zum Rennen).

Gijs Snijders, im letzten Jahr schon platziert in dieser Serie, ist der „Routinier“ im Feld mit seinen bis dato 24 in der Direktoriums-Datenbank aufgeführten Siegen.

(16.05.2019)