News

Snowfall auf den Spuren von Enable?

Snowfall (Archiv/Facebook)
Snowfall (Archiv/Facebook)

Vor etwa sechs Wochen bestaunte die Rennsport-Welt den hochüberlegenen Epsom Oaks-Triumph von Snowfall.

Am Samstag wird die von Aidan O'Brien trainierte Stute in den Juddmonte Irish Oaks an den Ablauf kommen und soll sich dort das Oaks-Doppel schnappen.

Nach ihrem 16-Längen-Erfolg von Epsom erwartet die Fachwelt offensichtlich eine erneute Show der Deep Impact-Tochter, für einen Sieg gibt es in den aktuellen Wettmärkten eine Quote von 1,3:1!

Die letzte Stute, die sich das begehrte Oaks-Doppel sichern konnte, hörte auf den Namen Enable. Es war mehr oder weniger der Startschuss ihrer großartigen Karriere. Auch die anderen Doppelsiegerinnen des 21. Jahrhunderts, Ouija Board (2004), Alexandrova (2006) und Snow Fairy (2010) konnten in ihrer weiteren Karriere noch weitere Gruppe I-Treffer erzielen. 

Snowfalls könnte sich am Samstag also in einen sehr erlauchten Kreis galoppieren. Erst einmal muss die Stute aber gewinnen.

Dabei ist sie natürlich die beste Waffe ihres Trainers, der ingesamt vier der acht Starterinnen sattelt.  Divenely unter Wayne Lordan, Dritte in den Epsom Oaks, Listensiegerin Willow unter Seamie Heffernan, und La Jaconde, die im Mitbesitz von Georg von Opels Rennsportunternehmen, Westerberg, steht, sind die weiteren Starter von Aidan O'Brien.

Nicest aus dem Stall von Donnacha O'Brien und die von Joseph O'Brien trainierte Mariesque machen aus den Irish Oaks ein kleines Familienduell, Party House (Ger Lyons) und Ahandfulofsummers (Tommy "Fozzy" Stack) komplettieren das Feld der 2420-Meter-Prüfung.

 

 

 

(16.07.2021)