News

Smaragd schafft Sieg beim Debüt mit sechs Jahren!

Im Alter von sechs Jahren hat Smaragd am Samstag in Mannheim sein erstes Rennen absolviert. Und diesen Start gleich in einen Sieg umgemünzt!

Ein sechs Jahre alter Wallach siegt beim ersten Start – das ist in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich. Der Iffezheimer Trainer Gerald Geisler hat dieses Kunststück mit dem Sordino-Sohn aus dem Besitz von Hans-Werner Seidel geschafft.

„Ich habe nicht gedacht, dass das klappt, aber der Trainer und Besitzer hatten mir schon gesagt, dass er gut vorbereitet ist“, so Siegreiterin Anna van den Troost nach dem Sieg. Der Toto sprach indes Bände: zur Quote von 42,1:1 war Smaragd als längster Außenseiter gestartet. Taurus und Oseleta belegten hinter Smaragd die Plätze. (zum Video)

„Was er die ganzen Jahren gemacht hat, weiß ich nicht“, schmunzelte Trainer Geisler nach dem Rennen, „ich weiß nur, was er die letzten zwei Monate gemacht hat, seit er bei uns ist. Gearbeitet hatte  er schon recht gut.“

Pläne, in diesem Winter in wärmere Gefilde zu wechseln, hat Reiterin Anna van den Troost ad acta gelegt, wegen der Corona-Pandemie. „Ich habe mich dazu entschieden, in diesem Winter hier zu bleiben, es läuft ja auch ganz gut.“

(24.10.2020)