News

Smaragd lässt die Viererwette funkeln

Gutes Geld gab es am zweiten Weihnachtstag in der Viererwette zu gewinnen. Und die brachte Smaragd zum Funkeln.

Smaragd vor Second Sight, Aljondra und Next Dawn – dieses Ergebnis lies die Viererwette mit den beiden Favoriten Aljondra und Next Dawn in der Wette auf 2.583,7:1. Es war im Übrigen ein riesiger Umsatz in der Viererwette, die vor dem Zug richtig offen war. Mehr als 49.000 Euro flossen in dieser Wette durch die Kassen (zum Video).

„Ist das ein geiles Pferd“, sagte Siegreiterin Eva-Maria Geisler nach dem Sieg, „er lässt sich fahren wie ein Auto. Ich hatte den Eindruck, er wollte heute unbedingt gewinnen, ist in der Geraden riesig angezogen.“

Hans-Werner Seidel ist der Besitzer des sechs Jahre alten Sordino-Wallachs, der auch in diesem Jahr mit sechs erst in die Karriere gestartet ist. Erster – Zweiter – Erster – das ist die fast lupenreine Bilanz des Wallachs aus dem Rennstall von Gerald Geisler in Iffezheim.

(26.12.2020)