News

Sky Emperor und Geburstags-Sieg von The Feathered Nest

Sky Emperor
Sky Emperor

Mit einem Heimsieg begann am Pfingstsonntag der Renntag um das Diana Trial in Hoppegarten. Denn im ersten Rennen, dem Ausgleich III über 1800 Meter setzte sich der von Roland Dzubasz vorbereitete Lokalmatador Sky Emperor durch. Geritten von Michal Abik konnte der Vierjährige, der als 4,6:1-Chance ins Rennen gegangen war, nach einem Rennen von der Spitze aus immer wieder zulegen und siegte sicher gegen Janina Reeses All Win, hinter dem Viva la Corsa den dritten Platz belegte.

"Er hat letztes Mal in Dresden einen Ansatz gezeigt, und war jetzt fällig. Er ist ein Pferd, das Tempo braucht, und wenn keiner gehen will, dann geht man eben selber", so Roland Dzubasz nach dem Sieg des von ihm trainieten Stex-Halbbruders. (zum Video)

Den dritten Lauf zur Sparkassen-Sprintserie wird Kay Schulz wohl nie vergessen. Denn an seinem 25. Geburtstag landete der Trainer aus Altlandsberg mit der siebenjährigen Stute The Feathered Nest seinen ersten Trainersieg. Als 7,8:1-Chance siegte die Dragon Pulse-Tochter, die sich in der vergangenen Woche in Hannover klar angekündigt hatte, in dem Ausgleich III über 1200 Meter der Geraden Bahn sogar recht leicht, verwies Bishapur und Killerbiene auf die Plätze zwei, bzw.drei. Auch hier war Michal Abik der Siegreiter.

"Der Jockey hat die Taktik sehr gut umgesetzt, hat das super gemacht. Hoppegarten ist die erste Rennbahn auf der ich jemals war, es ist schön hier den ersten Sieger zu haben ", so Kay Schulz nach dem Rennen. (zum Video)

 

(23.05.2021)