News

Silvano-Sohn Zweiter im HK-Gruppe I-Highlight

Silvano deckt in Südafrika
Silvano deckt in Südafrika

Am Sonntag stand in Hong Kong auf der Rennbahn Sha Tin der zur Gruppe I zählende Chartered Champions & Chater Cup (10.000.000 HKD) über 2413 Meter auf der Karte.

Auch aus deutscher Sicht eine interessante Prüfung mit einem am Ende dann auch erfreulichen Ergebnis, denn auf dem zweiten Platz hinter Hong Kong-Superstar Exultant (1,5) kam der von der Maine Chance Farms, der südafrikanischen Zucht-Dependance von Dr. Andreas Jacobs, gezogene Chefano an den Zielpfosten. Der Sechsjährige ist ein Sohn des Fährhofers Silvano (Lomitas). Chefano stammt aus der Valdovino (Al Mufti) und gewann zuvor in Sha Tin den Queen Mother Memorial Cup der Gruppe III. Trainiert wird Chefano von John Moore, im Sattel saß Jockey Matthew Chadwick. Chefano ging als Außenseiter in das Rennen. Rang drei belegte Furore.

2018 wurde der Chartered Champions & Chater Cup übrigens vom aus Wittekindshofer Zucht stammenden Pakistan Star gewonnen.

(24.05.2020)