News

Sieg und zweiter Platz für Minarik in Tokio

Achtmal stieg Filip Minarik am Samstag bei der Veranstaltung in Tokio in den Sattel. Und dabei waren ein Sieg und ein zweiter Platz die Ausbeute für den Tschechen. Gleich das erste Rennen, ein 1300 Meter-Rennen auf der Sandbahn für Dreijährige, scnappte sich Minarik mit dem von Mizuki Takayanagi trainierten Lord Stark, der sich mit einem Hals-Vorsprung behauptete.

18,8 betrug die Siegquote des Daiwa Major-Sohnes, der sich bei seinem Erfolg gegen 15 Gegner behauptete.

(26.01.2019)