News

Sieg auf Orthos! Van den Troost gibt nicht auf

Geht da doch noch was für Anna van den Troost? Nachdem Stephen Hellyn am Donnerstag in Mons mit zwei Siegen seinen Vorteil im Championats-Kampf ausbauen konnte, legte van den Troost nach und verkürzte erst einmal auf 22:20.

Wie bei Hellyns zweitem Tagessieg, so war auch Anna van den Troost auf dem Hippodrome de Wallonie mit einem deutschen Pferd erfolgreich. Mit dem von Silke Brüggemann trainierten Orthos schnappte sie sich ein mit 5.000 Euro dotiertes Handicap über 1500 Meter. Der Dabirsim-Sohn aus dem Besitz von Bernhard Brüggemann gewann zur lukrativen Quote von 12,3:1. Auf den Plätzen landeten David The Diva und Fifty Days Fire.

Mit diesem Sieg wahrte sich van den Troost weiter die Chance auf den Titel. Allerdings bleibt es dabei: Will sie Stephen Hellyn auf den letzten Metern noch abfangen, dann muss sie all ihre verbleibenden drei Ritte in Siege ummünzen.

(30.12.2021)