Treffer für Adrie de Vries - Kronprinz Fünfter | GaloppOnline

Treffer für Adrie de Vries - Kronprinz Fünfter

Am Donnerstag ging der Dubai World Cup in die nächste Runde. Im Cepsa Energy Cup, einem Handicap über 1600 Meter (135.000 Dollar) gab Abdulmagid Alyousfis Kronprinz sein Wüsten-Debüt.

Unter Antonio Fresu belegte der Lord of England-Sohn aus Etzeaner Zucht, der aus der äußersten Startbox starten musste, den fünften Platz. Damit verdiente der vierjährige Hengst, der bislang von Peter Schiergen trainiert wurde, mittlerweile aber in Dubai unter der Obhut von Erwan Charpy steht, noch 4.050 Dollar. 

Adrie de Vries, der im Sattel von Mike de Kocks Baroot saß, entschied das Rennen für sich. Eingangs der Geraden sah man den hierzulande bestens bekannten Holländer noch im hinteren Teil des großen 16er-Feldes. Dann ließ er den siebenjährigen Dubawi-Sohn aber so richtig auf Touren kommen und sorgte für einen Zwei Längen-Sieg gegen Godolphins On The Warpath (Colm O'Donoghue).