News

"Einen Sieg in Baden kannst du nicht planen"

Morning Love

Er war schon immer so etwas wie ein Spezialist für die Rennen in Baden-Baden: Besitzertrainer Christian Peterschmitt.

Am Samstag hat er in Iffezheim wieder zugeschlagen, gewann mit Morning Love den als Ausgleich IV gelaufenen T. von Zastrow Amateur-Cup. Und das ist schon bemerkenswert, denn damit kam der fünfjährige Hurrican Run-Sohn aus der Zucht des Gestüts Ammerland zu seinem bereits vierten Sieg bei seinen letzten fünf Starts (Zum Video).

Im Sattel des Siegers saß die am Stall beschäftigte Larissa Bieß, die sich natürlich zu Recht freute: "Das ist etwas ganz besonderes hier in Baden-Baden zu gewinnen. Ich bin sehr glücklich, dass das so geklappt hat. Morning Love muss sein Tempo gehen, dann ist er zufrieden und springt dann am Ende noch mal ab und marschiert heim. Wir hatten ein prima Rennen, da hat alles gepasst." Ihr Trainer ergänzte: "Einen Sieg in Baden, noch dazu in einem Amateurrennen mit 17 Pferden, kannst du nicht planen, umso schöner, dass wir hier heute gewonnen haben. Zwischendurch dachte ich kurz das geht in die Hose, aber er hat das letztlich prima gemacht." Rang zwei sicherte sich Kevin Braye mit Aoraki (Michael Figge) vor dem Außenseiter Heatherdown (Christoph Masser). Am Toto notierte der Sieger bei 4,1:1, hatte als Favorit also volles Vertrauen der Wetter genossen.

(28.05.2022)