News

Acht Rennen beim Riemer Saisonfinale

In den vergangenen Jahren war die Saison in München-Riem mit dem Renntag um den Großen Preis von Bayern in der Regel beendet. In diesem Jahr gibt es in der bayerischen Metropole noch eine Zugabe, denn man nahm noch einen zusätzlichen Renntag ins Programm auf, sodass das Halali in diesem Jahr erst am Sonntag stattfindet. Sieben Rennen sind es für den vorletzten Grasbahnrenntag des Jahres geworden, wobei die Starter aus ganz Deutschland kommen.

Bei den acht Rennen handelt es sich hauptsächlich um Handicaps, wobei zwei Ausgleiche III die sportlich wertvollsten Rennen sind. Es gibt aber auch eine Maidenprüfung für die Zweijährigen, in der neun Pferde an den Start kommen, darunter neben einigen Lokalmatadoren auch Pferde aus den Ställen von Markus Klug, Peter Schiergen und Andreas Suborics. Der erste Start in Riem erfolgt am Sonntag um 12.30 Uhr, das letzte Rennen wurde für 16.00 Uhr terminiert.

(08.11.2018)