News

Sibylle Vogt: „Ich freue mich mega!"

2020 war Sibylle Vogt bereits in Riad erfolgreich
2020 war Sibylle Vogt bereits in Riad erfolgreich

Am 19. Februar wird Sibylle Vogt wieder in Riad reiten. In der Hauptstadt Saudi-Arabiens tritt die Schweizerin als Titelverteidigerin in der International Jockey’s Challenge an.

„Ich freue mich mega! Unbeschreiblich zum zweiten Mal dabei sein zu dürfen“, so die 25-Jährige am Dienstagabend gegenüber der Sport-Welt. „Ich hoffe, dass Corona das Ganze auch zulässt.“

In der Tat macht Corona vieles - vor allem auch Reisen - schwieriger. Ob und wie lange Sibylle Vogt im Vorfeld etwa in Quarantäne muss, kann sie noch nicht sagen. „Ich weiß noch gar nichts genaues in Sachen Quarantäne und wann wir fliegen werden“, sagte Vogt weiter. „Da habe ich noch gar keine Informationen.“ Auch gegen wen sie am Ende alles reiten wird, steht noch nicht fest. „Es sind noch nicht alle Jockeys eingeladen.“

Neben Vogt wurden bislang Jorge Ricardo (Brasilien), Maria Lujan Asconiga (Argentinien), Jessica Marcialis (Italien) und Nieves Garcia (Spanien) als Teilnehmer bestätigt.

(19.01.2021)