News

S. Vogt: "Etwas enttäuscht, aber auch zufrieden"

Sibylle Vogt
Sibylle Vogt

Nicht wie im Vorjahr den Sieg konnte Sibylle Vogt beim Internationalen Jockey-Vergleichskampf in Riad erringen, am Ende wurde sie mit einem dritten Platz in vier Wertungsläufen aber respektable Achte.

"Ich bin schon ein bisschen enttäuscht, aber letztendlich bin ich auch zufrieden, weil ich einmal platziert war. Die Rennen wurden in diesem Jahr nicht ganz so ruhig gelaufen wie im letzten Jahr und es gab zwischendrin immer mal wieder etwas Unruhe. Schade, dass es im letzten Rennen nicht mehr weiter nach vorne gereicht hat. Als ich in die Gerade kam, dachte ich eigentlich, dass ich unter den ersten drei bin, aber dann blieb mein Pferd auf den letzten 200 Metern leider einfach stehen. Aber es hat wieder viel Spaß gemacht und ich bin froh, dass ich wieder dabei sein durfte", so Sibylle Vogt über ihrem Lebensgefährten Sven Schleppi kurz nach dem letzten Rennen gegenüber GaloppOnline.de, der sie bei der Reise begleitet.

(19.02.2021)