News

Serienholde-Sohn Zweiter bei Gran Alegria-Sieg

Serienholde
Serienholde

In Hanshin wurde am Sonntag die 38. Ausgabe der zur Gruppe I zählenden Mile Championship ausgetragen.

Im Fokus stand dabei vor allem Gran Alegria. Die fünffache Gruppe I-Siegerin kam als Titelverteidigerin an Start des Rennens, welches im Vorfeld als ihr letztes Rennen der Laufbahn ausgerufen wurde. Und die Deep Impact-Tochter sollte liefern. Unter Top-Jockey Christophe Lemaire gewann sie die Meilen-Prüfung als 1,7:1-Favoritin. Es war ein Karriereende nach Maß für die Stute, die am Sonntag den aus der Wittekindshofer Diana-Siegerin Serienholde (Soldier Hollow) stammenden Schnell Meister mit einer dreiviertel Länge auf den zweiten Platz verwies. Trainiert wird der dreijährige Kingman-Sohn Schnell Meister von Takahisa Tezuka, im Sattel saß Yuichi Fukunaga. Rang drei ging hinter Schnell Meister an Danon The Kid.

Mit von der Partie war auch Salios, ein Sohn von Gestüt Bonas Diana-Siegerin Salomina (Lomitas). Der Vierjährige wurde knapp geschlagen Sechster.

(21.11.2021)