News

Sechs Diana-Novizen - Auch ein Weltklasse-Jockey

Olivier Peslier
Olivier Peslier

Man mag es kaum glauben, aber Olivier Peslier reitet am Sonntag zum ersten Mal in der „Diana“. Im 162. Henkel-Preis der Diana (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) hat der französische Weltklasse-Jockey den Ritt auf Francis-Henri Graffards für Samuel de Barros trainierter Moon A Lisa aus der Zucht es Gestüts Görlsdorf.

Doch Peslier ist nicht der einzige Diana-Neuling. Auch Clement Lecoeuvre (Tangut), Tom Madden (Silence Please), Bayarsaikhan Ganbat (Flamingo Girl), Michal Abik (Paloma Ohe) und Ronan Thomas (Tickle Me Green) haben noch keine Diana-Erfahrung (zum Racebets-Langzeitmarkt).

Die meisten Diana-Auftritte der am Sonntag teilnehmenden Jockeys hat Andrasch Starke, der auf Kalifornia Queen seinen 23. Oaks-Ritt ausführen wird. Sechs Mal konnte er dabei gewinnen.

(30.07.2020)