News

Sechs Deutsche für Austrian Derby genannt

Osiris

Für das 153. Österreichische Galopper Derby, das am 29. August in Ebreichsdorf gelaufen wird, wurden in der vergangenen Woche auch Pferde aus Deutschland genannt.

Sechs Kandidaten aus hiesigen Ställen gibt es für die über 2200 Meter führende, mit 20.000 Euro dotierte Dreijährigenprüfung.

Henk Grewe hat mit Agent Empire und Django Unchained zwei Pferde eingeschrieben, sein Kölner Kollege Andreas Suborics nannte den noch sieglosen Aleandro. Sarah Steinbergs Kandidat ist Stall Salzburgs Grimaldi, dessen Stallgefährte Kellahen dieses Rennen im vergangenen Jahr gewinnen konnte.

Komplettiert wird das deutsche Aufgebot (insgesamt wurden 34 Pferde genannt) durch den von Marco Klein trainierten Osiris, und Werner Glanz' Leon.

(06.06.2021)