News

Sea The Stars-Tochter bringt 380.000 Euro!

Agent Jamie Railton schickte eine Tochter des Ausnahme-Vererbers Sea The Stars mit Namen Ashiana Star auf die BBAG Jährlings-Auktion nach Iffezheim und diese hatte doch einige Interessenten.

Kein Wunder, denn die super gezogene braune Stute, die mit der Lot-Nummer 173 im Ring erschien, stammt aus der Gruppesiegerin Ashiana (Mastercraftsman), die in den Farben von Eckhard Sauren einst den T. von Zastrow Stutenpreis (Gr. II) gewinnen konnte. Und Ashiana ist eine Halbschwester des von Andreas Wöhler trainierten Gruppesiegers Ashrun (Authorized), der nach anteiligem Verkauf in diesem Jahr in den Melbourne Cup gehen soll. Schon das Startgebot für die Sea The Stars-Tochter lag bei 120.000 Euro, ehe es in zum Teil kleinen Schritten bis auf 380.000 Euro ging.

Das letzte Wort in diesem Wettbieten hatte Agent Alex Elliot, der allerdings nicht verraten wollte für welchen Besitzer er aktiv war. Nur so viel: Es war ein Klient aus Großbritannien.

(04.09.2020)