News

Ein Sea The Moon-Triumph in Cheltenham?

Sea The Moon

Seit der fünfjährige Sea The Moon-Sohn Allmankind im Herbst das erste Mal auf der Jagdbahn antrat, ist er ungeschlagen.

Der von Dan Skelton trainierte Wallach absolvierte im November und Dezember jeweils einen Auftritt über die schweren Sprünge, nach beiden Prüfungen kam er als Sieger vom Geläuf.

Spätestens seit seinem Gruppe I-Triumph in der Planteur At Chapel Stud Henry VIII Novices' Chase in Sandown gilt er als ein brandheißer Kandidat für Cheltenham. Und genau dort soll der Sea The Moon-Sohn aus der ungeprüften Sadler’s Wells-Stute Wemyss Bay im März während des Festivals auch antreten.

Er wurde für die Sporting Life Arkle Challenge Trophy Novices' Chase eingeschrieben, einer der wichtigsten Jagdbahn-Prüfungen des Festivals.

Dort gilt er gemeinsam mit dem bei zehn Starts noch ungeschlagenen und fünffachen Gruppe I-Sieger Envoi Allen (Gordon Elliot) als Zweit-Favorit und wird derzeit bei Quoten um 9:1 im Langzeitmarkt gehandelt.

Klarer Favorit ist allerdings derzeit Shishkin (Nicky Henderson) für den bei einer derzeitigen Langzeit-Wette weniger als doppeltes Geld geben würden.

(12.01.2021)