News

Sea The Moon-Tochter über die Guineas in die Diana?

Jessica Harington (Archiv)

In Köln und Deauville finden am Montag die ersten Klassiker der europäischen Saison an. In Irland ist es dann am 12. und 13. Juni soweit. Auf der grünen Insel soll der Re-Start der Galopprennen am 8. Juni in Naas erfolgen, vier Tage später stehen dann die Irish 2.000 Guineas (zum Racebets-Langzeitmarkt) an, einen Tag später die 1.000 Guineas (zum Racebets-Langzeimarkt).

Und in dem Stuten-Klassiker könnte mit Alpine Star auch eine von Jessica Harrington trainierte Tochter des Görlsdorfer Derbysiegers Sea The Moon an den Start kommen (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt). Diese gewann in der letzten Saison bei drei Starts zweimal, darunter auch die Debutante Stakes der Gruppe II.

Alpine Star, eine Halbschwester der vierfachen Gruppe I-Siegerin Alpha Centauri, die 2018 die irischen 1.000 Guineas gewinnen konnte, wird für die Niarchos-Familie trainiert und hat auch eine Nennung für den Henkel-Preis der Diana (zum Racebets-Langzeitmarkt). "Sie ist definitiv ein Pferd für weiterer Wege", sagte Jessica Harrington über Alpine Star (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

(30.05.2020)