News

Schnelles Figge-Doppel - Casamento zum Dritten

Gallardo
Gallardo

Am Samstag gewann Michael Figge in Zweibrücken mit Anatello und Saphira Dream zwei Rennen. Einen Tag später ging es für den Trainer auf der Münchener Heimatbahn gleich erfolgreich weiter.

Mit Gallardo gewann Figge den Ausgleich III über 2200 Meter. Im Sattel des als 5:1-Chance erfolgreichen Pomellato-Sohnes saß Shuichi Terachi. Auf den Plätzen folgten die dreijährige Norine und der genau wie der Sieger fünf Jahre alte Estivo. Für Gallardo war es bereits der dritte Sieg in diesem Jahr auf seiner Bahn in Riem (zum Video).

Und weiter ging es für Michael Figge. Im Rennen für dreijährige, sieglose Pferde setzte sich die von ihm für El Sur Racing trainierte Wonderful Starlet (3,4) durch. Unter Marco Casamento legte die Amaron-Tochter am Ende der 2000 Meter-Prüfung immer weiter zu und löste sich spielerisch vom Rest des Feldes. Das zweite Geld ging an Waldemar Hicksts Golden Light, die vor John David Hillis‘ Environmentalist blieb (zum Video). Für Marco Casamento war es bereits der dritte Sieg in München an diesem Tag.

(12.09.2021)