News

Sauren-Sieg durch Jeck Yeah in Deauville

Mit Leev Marie und Diplomat war Besitzer Eckhard Sauren am Dienstag in Frankreich nicht auf der Siegerstraße, dafür klappte es mit Jeck Yeah (4,7), der in Deauville zum dritten Mal unter der Regie von Trainer Henk Grewe an den Start kam, und der sein zweites Rennen gewinnen konnte.

Unter Christophe Soumillon sah man den Makfi-Sohn in dem über 2500 Meter der Sandbahn führenden und von 16 dreijährigen Pferden bestrittenen Verkaufsrennen (19.000 Euro) zunächst im Mittelfeld gehen. Doch spätestens eingangs der Zielgeraden war abzusehen, dass der Gast aus Köln hier um den Sieg wird mitlaufen können. Einmal an der Spitze konnte er dort stets zulegen und kam vor Maozu Shiina und Levia über die Ziellinie.

(02.07.2019)