News

Sarah Steinberg: „Das ist einfach nur Erleichterung"

Wie präsentieren sich die von Sarah Steinberg trainierten Salzburger Quest the Moon und Wai Key Star am Sonntag im Kronimus – Großen Preis der Wirtschaft – Ehrenpatronat? Gegen bereits in diesem Jahr gelaufene Pferde dürfte sich dies auch die Trainerin gefragt haben, auch wenn sie mit dem Derby-Vierten des Vorjahres, Quest the Moon, und dem treuen Wai Key Star zwei gestandene deutsche  Grand Prix-Pferde an den Iffezheimer Start brachte. Am Ende belegte das debütierende Salzburg-Duo Rang eins und drei, dazwischen lief Durance auf Rang zwei (zum Video).

„Das ist einfach nur Erleichterung, das war ein starker Auftritt“, so Sarah Steinberg über den Sieger Quest the Moon. „Am liebsten wäre mir Frankreich, aber auch der Dallmayr-Preis ist ein mögliches Ziel“, gab die Trainerin Einblicke in die weiteren Planungen. „Wai Key Star läuft beim ersten Start immer gut, wir hätten es ihm aber gerne etwas leichter gemacht. Er soll im Dallmayr-Preis laufen.“ 2019 liefen die Beiden schon im Münchener Gruppe I-Rennen, damals wurde Wai Key Star Zweiter, einen Rang vor dem heutigen Sieger.

(24.05.2020)