News

Rubaiyat deckt 2023 im Gestüt Ohlerweiherhof

Rubaiyat (Archiv)
Rubaiyat (Archiv)

Die deutsche Vollblutzucht bekommt in 2023 einen weiteren Deckhengst.

Rubaiyat wird im Gestüt Ohlerweiherhof, in dem er schon als Jährling im Pre-Training war und in den letzten beiden Jahren überwintert hat, zu einer Decktaxe von 4.500 Euro aufgestellt.

„Er stammt aus einer hocherfolgreichen Deckhengstlinie vom mehrfachen deutschen Champion Deckhengst Areion und sein Großvater Big Shuffle war ebenfalls mehrfacher Champion-Deckhengst in Deutschland“, heißt es in einer entsprechenden Information.

Rubaiyat war 2019 als Zweijähriger bei vier Starts ungeschlagen und Galopper des Jahres. Insgesamt war er in vier Rennzeiten aktiv, kam dabei bei 25 Starts, auf acht Siege, davon sieben auf Blacktype Ebene und gewann in jeder Rennsaison Grupperennen.

Dreijährig war er zudem mit zwei zweiten Plätzen in den deutschen und italienischen 2.000 Guineas zweimal klassisch platziert. Er gewann auf Distanzen von 1300m bis 1600m und war auch auf 1800m und 2000m in Grupperennen platziert.

Rubaiyat steht für Frühreife, Klasse und Härte, was seine Rennkarriere eindeutig unter Beweis stellt“, sagt Racing Manager Holger Faust über den Hengst aus dem Besitz von Darius Racing.


 

 

(05.11.2022)