News

Ascot: de Vries Donnerstag auf Sed Maarib

Adrie de Vries

Eigentlich wollte Adrie de Vries am kommenden Donnerstag in Köln reiten, statt in den Weidenpescher Park wird der niederländische Spitzenjockey an Fronleichnam nun aber nach England reisen und dort am Royal Ascot Meeting teilnehmen.

Er wurde von Trainer George Scott für den Ritt auf Sed Maarib gebucht. "Ich freue mich sehr über diese Möglichkeit in Ascot zu reiten. Sed Maarib habe ich in Dubai schon mehrfach geritten, so kam das Engagement zu Stande", so de Vries am Sonntagmorgen gegenüber GaloppOnline.de.

Der American Pharoah-Sohn (an Position 18) ist eines von aktuell noch 49 startberechtigten Pferden für die Britannia Stakes (zum Langzeitmarkt), ein mit 64.800 Pfund für den Sieger dotiertes Handicap für dreijährige Pferde über 1600 Meter.

(12.06.2022)