News

Riad ruft! Vogt und die "Mission Titelverteidigung"

Sibylle Vogt
Sibylle Vogt

Im vergangenen Jahr sorgte Amazone Sibylle Vogt mit ihrem Sieg bei der Jockey Challenge in Riad für internationale Schlagzeilen und ein dickes Ausrufezeichen. Vogt gewann den Vergleichskampf, nachdem ein von Mike Smith gerittener Sieger disqualifiziert wurde.

Am 19. Februar steht in Riad im Rahmen der Saudi Cup-Races nun die zweite Austragung der International Jockey’s Challenge an und Vogt ist als Titelverteidigerin wieder mit dabei. Die 25-Jährige ist einer von bisher fünf bestätigten Jockeys für den Wettstreit.

Neben der Schweizerin wurden auch die Teilnahmen von Jorge Ricardo (Brasilien), Maria Lujan Asconiga (Argentinien), Jessica Marcialis (Italien) und Nieves Garcia (Spanien) bestätigt. Die weiteren Jockeys werden in den nächsten Tagen bekanntgegeben. Insgesamt werden sieben weibliche und sieben männliche Jockeys in der Hauptstadt Saudi-Arabiens gegeneinander antreten.

(19.01.2021)