News

Riad: Rang drei und erste Punkte für Sibylle Vogt

Im ersten Wertungslauf konnte Sibylle Vogt in Riad noch nicht in die Entscheidung eingreifen. Das holte sie in Durchgang zwei aber umgehend nach.

Mit Aroahom belegte sie in einem mit 400.000 Dollar dotierten 1600 Meter-Handicap auf der Sandbahn am Ende Rang drei und fuhr damit die ersten sieben Punkte für die Gesamtwertung ein. Sibylle Vogt: "Eigentlich hatte ich im Schlussbogen schon kein gutes Gefühl mehr. Zum Schluss standen die aber vorne und ich konnte mich noch sicher auf Rang drei verbessern."

Der Sieg ging an den Favoriten des Rennens, Emblem Star, der von Shane Foley geritten wurde, der sich damit wie zuvor Mike Smith gleich 15 Punkte sichern konnte. 

(19.02.2021)