News

Renz' Torquator Tasso-Halbbruder "eingekölscht"

Holger Renz

Am 3. Oktober gewann der Auenqueller Torquator Tasso (Marcel Weiß) den Longines Großen Preis von Berlin.

Einige Wochen vorher kaufte Holger Renz bei der BBAG Jährlings-Auktion einen Halbbruder des frischen Gruppe I-Siegers. Für gerade einmal 38.000 Euro. Ein besseres Update hätte der Renz-Neuzugang nun wahrlich nicht haben können. Mittlerweile steht der Guiliani-Sohn aus der Toylsome-Tochter Tijuana auf der Trainingsliste von Bohumil Nedorostek. Doch nicht mehr unter seinem ursprünglichen Namen Tijuan Hilleshage.

Schon auf der Auktion stellte man sich die Frage, wie Holger Renz - der bekannt für kölsche Namen seiner Galopper ist - den Jährling nennen wird. Die Sport-Welt schlug damals bereits Trömmelche, Trötemann oder Tünnes vor. Und genau einer dieser Namen ist es nun geworden. Seine Rennkarriere wird der Guiliani-Sohn unter dem Namen Tünnes beginnen. Zum „Taufpaten“ hat Holger Renz die Sport-Welt (bislang) aber noch nicht gemacht. 

(13.10.2020)