News

Reicht diesmal ein Starter für den Sieg?

Touch Moon und Augustinus (v.l) sind erneut Gegner

Letztes Jahr sattelte Henk Grewe fünf Starter im Kölner Auktionsrennen, die dann spektakulärerweise auch auf den ersten fünf Plätzen landeten.

Dieses Jahr sattelt der amtierende Champion lediglich einen Starter, der aber auch alles andere als chancenlos ist (zum Racebets-Langzeitmarkt). Augustinus kommt als einer der MItfavoriten für das erste BBAG Auktionsrennen der zweijährigen Pferde an den Ablauf. Bisher ist er Territories-Sohn noch sieglos, war aber zuletzt nur knapp hinter Touch Moon (Sascha Smrczek), der hier als einer von drei Siegern an den Ablauf kommt (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Die anderen beiden Sieger sind die großen Favoriten der 1300 Meter-Prüfung, die am Samstag bereits um 13 Uhr entschieden wird. Der von Mario Hofer trainierte Sledge Hammer bestritt sein Debüt in Compiegne siegreich, Timotheus aus dem Stall von Axel Kleinkorres gewann seins in Mülheim sogar überlegen. Sledge Hammers rechte Schwester Sound Machine gewann im Vorjahr ein Auktionsrennen für Zweijährige in Dortmund.

Die drei Sieger müssen zwei Kilo mehr als ihre acht Konkurrenten tragen. Im ersten Youngster-Highlight der laufenden Saison kommen im übrigen ausschließlich Hengste an den Start.

(29.07.2020)