News

Ready to Rumble und Gora Bere die ersten Hannover-Sieger

Ready to Rumble

Mit dem Sieg des von Hans Albert Blume für Holschbach Karlshof Hickmann trainierten Ready to Rumble begann am Pfingstmontag der Renntag in Hannover. Der vom Gestüt Karlshof gezogene Counterattack-Sohn setzte sich im Maidenrennen der Dreijährigen über 1400 Meter unter Leon Wolff als 2,6:1-Favorit von der Spitze aus leicht durch, und siegte mit einem Vorsprung von eineinhalb Längen vor Joline, hinter der Neapolia Dritte wurde (zum Video).

"Das war so geplant, dass wir das Rennen von der Spitze aus angehen", so Leon Wolff nach dem Rennen. Der Azubi von Hans Albert Blume kam bereits zu seinem 19. Saisonsieg.

Im zweiten Rennen, dem Ausgleich III über 1400 Meter, gab es dagegen einen Außenseitererfolg, als Jutta Pohls Gora Bere unter Marco Casamento zur Quote von 9,5:1 gegen Circuskind und Star's of Pride erfolgreich war (zum Video). Jutta Pohl hatte noch am Tag zuvor mit La Montespan eine Siegerin gestellt.

"Letztes Mal war das Rennen ein bißchen zu schnell für ihn und der Boden zu trocken. Heute konnte er gut auf die Beine kommen, und hat dann am Ende seinen Speed ausgespielt."

(06.06.2022)