News

Queen of Starlets scheitert aber siegt

Queen of Starlets

Queen of Starlets ist ein sehr spezielles Pferd.

Das weiß auch Trainer Michael Figge und so gab er seinem Jockey mit, sich "nicht veräppeln zu lassen", denn die Stute gehört unterwegs nicht zu den fleißigsten Galoppern ihrer Zunft.

Doch Marco Casamento passte eben auf. Er munterte die Stute bereits im Schlussbogen ordentlich auf, und die El sur Racing-Vertreterin reagierte auf die Hilfen.

Mit jedem Meter mehr packte sie auf der langen Hasslocher Geraden immer besser an und erzielte so am Ende einen ganz leichten Sieg.

So feierte der Jockey im letzten Rennen des Haßlocher Renntags ein schnelles Doppel, kurz zuvor hatte er mit Heatherdown bereits das sechste Rennen für sich entschieden.

Queen of Starlets bekam am Ende viel Geld, notierte schließlich 2,9:1 in dem über 2000 Meter führenden Maidenrennen für dreijährige und ältere Pferde.

Dorothy (Christian von der Recke) belegte Rang zwei, noch vor Totofavorit Shaikan (Axel Kleinkorres).

 

(06.08.2022)