News

Quality Road setzt Schiergen-Serie fort

Der Championatstitel von Peter Schiergen wird mit jedem Tag sicherer. Am Samstag legte Quality Road nach.

Der zwei Jahre alte Hengst mit Derbynennung (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum Racebets-Langzeitmarkt) punktete als Nachkomme von Areion wenige Tage nach dessen Tod, das ist offenbar ein weiteres hochtalentiertes Pferd aus einem der letzten Jahrgänge des Ausnahme-Vererbers.

„In der Arbeit hatte er schon alles richtig gemacht“, sagte Siegjockey Bauyrzhan Murzabayev nach dem Sieg im Preis der Jean Harzheim Pferdetransporte. Quality Road punktete als Debütant gegen die schon gelaufene Whirlybird aus dem Gestüt Schlenderhan, Dritte wurde Bärbelchen, das zweite Schiergen-Pferd im Rennen (zum Video).

„Das war eigentlich ein Lernstart, wir gehen davon aus, dass er sich noch deutlich verbessern wird“, so Coach Peter Schiergen über den Sieger.

2,4:1 gab es auf Sieg an den Wettschaltern auf den Treffer des Hengstes aus dem Gestüt Park Wiedingen von Helmut von Finck.

Durch Rang zwei von Whirlybird ist auch das Kölner Besitzerchampionat entschieden, dank der besseren Platzierung geht der Titel nach Röttgen. Das Gestüt Schlenderhan wäre bei einem Sieg noch an Röttgen vorbeigezogen, beide Gestüte haben in diesem Jahr vier Rennen in Weidenpesch gewonnen.

 

(12.11.2022)