News

Jetzt punktet auch der Champion

Turfbaron

Im fünften Rennen, dem Ausgleich IV über 2300 Meter, war am Donnerstag in Leipzig dann auch endlich Zeit für einen Sieg des Champions.

Denn Bauyrzhan Murzabayev verwandelte den Ritt auf dem von Roland Dzubasz für die Sächsische Turfunion trainierten 1,8:1-Turfbaron (zum Video).

Nach einem Rennen aus dem Vordertreffen hatte Turfbaron, der sich zuletzt in Dresden erst aus der Maidenklasse verabschiedet hatte, und somit zu seinem zweiten Sieg in Folge kam, am Ende leichtes Spiel gegen die Außenseiterin Lady Georgie (Frank Fuhrmann/Jozef Bojko), hinter der Inchiquin (Marco Klein/Anna van den Troost) Platz drei belegte.

"Er hat den zweiten Sieg verdient, der Rennverlauf war gut, ich sollte eigentlich vorne gehen, aber zwei andere gingen auch, am Ende waren es dann eine leichte Sache", so Murzabayev nach seinem Erfolg.

(07.07.2022)