News

Prix Amandine: Zuchterfolg für das Gestüt Karlshof

Nicht nur in Hamburg ging es heute galopptechnisch um Sieg und Plätze, auch im französischen Maisons-Laffitte wurden Rennen ausgetragen. U.a. auch der zur Listenklasse zählende und mit 55.000 Euro dotierte Prix Amandine über 1400 Meter.

Deutsche Beteiligung gab es nur indirekt durch die Botti-Stute Rose Flower. Denn die dreijährige Dabirsim-Tochter stammt aus der Zucht des Gestüts Karlshof und ist eine Tochter der Lomitas-Tochter und Siegerin Representera.

Verkauft wurde die Ex-Deutsche während bei der BBAG als Jährlingsstute. Powerstown Stud Ltd legte für die jetzt Listensiegerin vor zwei Jahren 90.000 Euro auf den Tisch des Hauses. Rose Flower siegte in Maisons-Laffitte leicht mit eineinviertel Längen Vorsprung vor der englischen Gaststute Gypsy Spirit, Rang drei ging an die Französin Nooramunga. Auf Sieg gab es mit 27,2 eine sehr lohnende Quote.

(05.07.2019)