News

Preis von Europa-Sieger Aspetar gewinnt York Stakes

Aspetar gewinnt den 57. Preis von Europa

Viele werden den Sieg von Roger Charltons für Scheich Mohammed Al Thani trainierten Aspetar (12:1) im letztjährigen Preis von Europa in Köln noch in bester Erinnerung haben.

Am heutigen Samstag hat der Al Kazeem-Sohn, der bei seinem zwischenzeitlich erfolgten Saisoneinstand in einem französischen Listenrennen Zweiter wurde, wieder zugeschlagen.

Im englischen York gewann er die zur Gruppe II zählenden York Stakes (55.000 Pfund), zeigte dabei vom letzten Platz kommend einen Wahnsinnsspeed und war unter Siegreiter Jason Watson, der ihn übrigens auch in der Domstadt geritten hatte, am Ende der geforderten 2063 Meter ein ganz leichter Sieger. Rang zwei sicherte sich Fox Chairman (Andrew Balding/Silvestre de Sousa) vor Lord Glitters (David O`Meara/Danny Tudhope).

(25.07.2020)