News

Potters und Bolte siegen - Zwei Ehrenplätze für Reese

Italia und Team

Etwas unglücklich läuft der Hannover-Renntag bisher für Lokalmatadorin Janina Reese. Denn auch wenn die von ihr trainierten Pferde bereits mehrfach in die Platzierung liefen, über einen Volltreffer konnte sie sich bisher noch nicht freuen.

Belegten beim Sieg von Toni Potters' Navratilova (10,2:1, Besitzer Moritz und Philipp von Loeper) im Ausgleich 3 über 1750 Meter ihre Starter Adaris und Irida gar die Plätze zwei und drei, kam auch eine gute Stunde später bei Dr. Andreas Boltes' Italia-Treffer (Ausgleich III, 2400 Meter) der Maxios-Sohn Igneo nicht über den Ehrenplatz hinaus (zum Video).

Des einen Leid ist des anderen Freud. Und so freute sich Dr. Andreas Bolte nach dem Sieg der für das Gestüt Evershorst trainierten Soldier Hollow-Tochter Italia (9,2:1): "Eigentlich wollten wir heute mit zwei Siegern nach Hause fahren. Aber ich bin auch so zufrieden. Und der Jockey hat Glück gehabt, dass er jetzt für mich gewonnen hat, denn vorhin hat er mich ganz knapp weggeputzt." Rene Piechulek saß im Sattel der Bolte-Vertreterin, Andrasch Starke ritt Navratilova zum Sieg. Beide Stuten waren in diesem Jahr noch nicht am Start und siegten somit gleich bei ihrem Jahreseinstand (zum Video).

(16.05.2021)