News

Positive Signale kommen aus Iffezheim

Die Zeichen auf eine positive Lösung für die Zukunft der Galopprennen in Iffezheim mehren sich.

Unter dem Arbeitstitel Baden Galopp forciert der Mannheimer Bau-Unternehmer Peter Gaul gemeinsam mit dem dortigen Rennvereinspräsidenten Stephan Buchner die Überlegungen zum Einstieg auf der Iffezheimer Rennbahn. Das berichtet unter anderem das Badische Tagblatt, Verbands-Präsident Michael Vesper hat das am Freitag bestätigt.

„Es gibt dazu sehr konstruktive Gespräche. Darüber hinaus gehen auch die Gespräche mit der Turniersport-Initiative weiter“, so Vesper. Diese ziele darauf ab, Springreiten und Dressur in Iffezheim zu etablieren, „verträglich mit den Galopprennen.“ Der Turniersport könnte Unterpächter der Betreiber der Rennen sein, aber hier sind auch noch andere Modelle denkbar.

Es sei zudem ein Förderverein in Planung, der die Einbindung der Region sicherstellen soll, über diesen würde die lokale Initiative um Ex-Bürgermeister Peter Werler und Unternehmer Martin Kronimus mit ins Boot kommen.

„Das ist der jetzige Informationsstand, es kann noch kein Vollzug gemeldet werden“, so der Galopper-Präsident weiter. „Der Vorstand von Deutscher Galopp unterstützt alle Bemühungen mit vollem Herz und voller Kraft.“

(12.02.2021)