News

Platz-Zwilling geht, 2aus4 und Multi kommen

Ab dem Renntag am 7. April 2019 in Berlin-Hoppegarten wird es am Totalisator auf deutsche Rennen zwei neue Wettarten geben – die „Multi“-Wette und die „2 aus 4“ (aus Frankreich als Deux sur Quatre bekannt)-Wette.

Bei der „Multi“ gilt es, vier Pferde vorherzusagen, die auf den ersten vier Plätzen einkommen werden. Die „Multi“ ist eine einfachere Form der bisherigen Viererwette. Während bei der Viererwette die ersten vier Pferde in richtiger Reihenfolge vorherzusagen sind, ist die Reihenfolge der gewetteten Pferde bei der „Multi“ egal.

Die „2 aus 4“ -Wette ist dagegen relativ einfach zu treffen. Denn hier müssen nur zwei der ersten vier Pferde richtig vorhergesagt werden. Dabei ist es gleichgültig, welche der ersten vier Plätze die beiden gewetteten Pferde erreichen. Die „2 aus 4“-Wette soll die bisherige Platz-Zwillingswette ersetzen.

(04.02.2019)