News

Plan steht - Casamento am 24. April in Krefeld dabei?

Nach seinen zwei Siegen am Mittwoch blieb Marco Casamento am Donnerstag bei der 46. Veranstaltung in Doha dieses Mal ohne Sieg. Dennoch kann der Italiener jetzt schon auf eine starke Saison in Katar zurückblicken. Vier Renntage stehen noch an und Casamento wird an allen Tagen teilnehmen. Am 22. April geht die Saison dann zu Ende.

„Am 23. April fliege ich zurück nach Deutschland und wenn alles klappt, dann reite ich am 24. April in Krefeld“, so Casamento am Samstag gegenüber GaloppOnline.de. So ist jedenfalls der Plan, doch in Zeiten von Corona gibt es einiges zu beachten. „Ich wurde hier in Katar geimpft, es kann also sein, dass ich nicht in Quarantäne muss. Ich werde deswegen am kommenden Montag mit Deutscher Galopp telefonieren. Es kann sein, dass ich mit einem negativen Test reiten darf“, sagte der Jockey weiter.

Laut dem Auswärtigen Amt (Eintrag vom 1. April) gilt Katar weiter als Risikogebiet. Dort heißt es aber auch: "Alle Personen, die in Katar vor mindestens 14 Tagen eine vollständige Impfung gegen COVID 19 erhalten haben, sind für den Folgezeitraum von sechs Monaten von Quarantäneauflagen ausgenommen, sofern sie ein negatives PCR-Testergebnis vorweisen können.“

(10.04.2021)