News

Auch bei den Pferden: Schalke kann nicht siegen

Die Fußballer des großen FC Schalke 04 können heute den traurigen Rekord von Tasmania Berlin egalisieren, wenn sie ihr Heimspiel gegen den FC Hoffenheim nicht gewinnen, und damit zum 31. Mal in Folge sieglos bleiben.

Bei den Pferden bürgt der Name "Schalke" aktuell aber auch nicht gerade für Qualität, denn der gleichnamige, sechsjährige Wallach, der am Freitag in einem "Bumper" (Flachrennen für Hindernispferde) auf der Sandbahn im englischen Newcastle startete, lief, obwohl im Feld von sieben Pferden zu den Favoriten zählend, ebenfalls enttäuschend.

Ähnlich wie die erfolglosen Kicker des Traditionsvereins, gab sich der Malinas-Sohn bereits früh geschlagen, und war in der 3300 Meter-Prüfung chancenlos. Ganz so schlecht, wie die Mannschaft gleichen Namens war Schalke dann aber doch nicht. Denn während diese seit Wochen auf dem letzten Platz der Tabelle steht, wurde der vierbeinige Schalke immerhin Vorletzter. Zudem war es auch erst der dritte Start des Wallachs.

 

(09.01.2021)