News

Peslier kommt nach Köln und reitet für Hickst

Olivier Peslier im Sattel von Amazing Grace
Olivier Peslier im Sattel von Amazing Grace

Zwölf Jahre ist es mittlerweile her, da gewann Olivier Peslier in Köln den Preis von Europa auf dem Ittlinger Scalo.

Am kommenden Sonntag wird der französische Spitzenjockey erneut im Preis von Europa – präsentiert von DZ Privatbank reiten (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt). Wie bei ihrem Sieg im T.v.Zastrow Stutenpreis (Gr. II) während der Grossen Woche in Iffezheim sitzt Peslier im Sattel der von Waldemar Hickst für Dr. Christoph Berglar trainierten Amazing Grace, die in diesem Jahr u.a. im Großen Dallmayr-Preis auf Gruppe I-Ebene platziert lief.

Es wird das insgesamt vierte Mal sein, dass Peslier die Protectionist-Tochter reiten wird. Schon bei ihren ersten beiden Saisonstarts im Prix Allez France (Gr. III) und im Prix Corrida (Gr. III) war Peslier an Bord. Beide Male wurde Amazing Grace Dritte.

 

(20.09.2022)