News

Pentland Hills gewinnt auch im Regen von Aintree

Der vierjährige Motivator-Sohn Pentland Hills bleibt 2019 ungeschlagen. Der „Hurdler“ aus dem großen Stall von Nicky Henderson gewann am Donnerstag auch das zur Gruppe I zählende Doom Bar Anniversary 4-Y-O Juvenile Hurdle über 3410 Meter.

Nach einem Rennen aus dem Mitteltreffen hinaus wurde der aus der Wittekindshoferin Elle Galante stammende Wallach in der langen Gerade immer stärker. Vorne hatte sich der leichte Favorit Fakir d’Oudairies (Joseph O’Brien/Mark Walsh) nach offensivem Rennen schon abgesetzt, doch Pentland Hills zog unter Nico de Boinville immer weiter an und gewann noch knapp. Dritter wurde Christopher Wood (Paul Nicholls/Harry Cobden). . Der vom Gestüt Karlshof gezogene Adjali erreichte den vierten Rang.

Die zweite Mutter des Siegers, der aus der Galileo-Tochter Elle Gallante stammt, ist keine Geringere als die große Elle Danzig. Für Nicky Hendersons Crack war es nach dem Gewinn des Triumph Hurdles von Cheltenham der nächste große Erfolg. Die Siegquote betrug 3,7.

Eine knappe halbe Stunde zuvor hat sich sechsjährige Wallach Kalashnikov die Devenish Manifesto Novices' Chase (Gr.I) geholt und rehabilitierte sich somit für das Ausscheiden in Cheltenham, als er dort vor knapp drei Wochen als Mitfavorit der Arkle Challenge Trophy Novices' Chase (Gr.I) in aussichtsreicher Position stürtzte. Für Trainerin Amy Murphy war der Triumph in Aintree der erste Gruppe I-Sieg ihrer Karriere. Im Sattel des 5,0-Mitfavoriten saß Jack Quinlan.

(04.04.2019)