News

Pedroza nicht mehr in Katar - "Brauchte Pause"

Während Marco Casamento und Carlos Henrique weiter in Katar reiten und Erstgenannter sogar noch Chancen auf das Championat hat, fehlt ein Name seit Wochen in den Starterlisten für die Rennen in Doha:

Der von Eduardo Pedroza. Der Jockey am Stall von Andreas Wöhler begann, wie in den Jahren zuvor auch, die Saison in Katar, absolvierte seinen letzten Ritt aber schon am 18. November. Zwei Siege gelangen ihm bis dahin.

„Seit dem 22. November bin ich wieder zu Hause“, sagte Pedroza auf Nachfrage von GaloppOnline.de. Nach eigenen Angaben fühlte sich Pedroza „müde“ und entschied sich daraufhin Katar zu verlassen. „Ich brauchte eine Pause. Ich denke ich werde nächste Saison wieder nach Katar - wenn es passt.“ Jetzt bereitet sich Pedroza erst einmal auf die deutsche Saison vor, wann er hier aber wieder reiten wird, kann er noch nicht sagen. „Mal schauen, wann ich wieder loslege. Im Moment habe ich noch keine Ahnung.“

(08.01.2021)