News

Paulicks Rosa vor den Dreijährigen

Rosa und Nicol Polli

Die von Daniel Paulick trainierte Rosa präsentiert sich weiter bestens in Schuss.

Die vierjährige Stute, eine Intendant-Tochter aus familieneigener Zucht, Besitzer Ralf Paulick ist auch der Züchter. Der Dresdner Ausgleich III über 1900 Meter war sichere Beute von Rosa, die damit zum fünften Mal in Serie einen der ersten beiden Plätze belegte. Es war ihr dritter Karrieresieg beim siebten Start, wie bei den vorherigen Siegen, saß auch am Mittwoch wieder Nicol Polli im Sattel (Zum Video).

Für Polli war es der zweite Tagestreffer, der insgesamt 14. Sieg der Saison, er arbeitet also weiter an seinem bislang erfolgreichsten Jahr in Deutschland. Nicht nur nach Anzahl der Siege, sondern auch nach dem Schnitt von Ritten zu Siegen hat Polli einen riesen Sprung gemacht, verwandelt erstmals mehr als 10 Prozent seiner Ritte in Deutschland in Siege.

Die Viererwette komplettierten drei Dreijährige, Lips Prince (Eva Fabianova), Iliano (ebenfalls Daniel Paulick) und La Montespan (Jutta Pohl).

"Toll mit zwei Startern unter den ersten drei zu landen. Beide gehen jetzt in die verdiente Winterpause, und dann greifen wir nächstes Jahr wieder an", so Trainer Daniel Paulick.

(16.11.2022)