News

Acht Springer-Pferde zu Marian Weißmeier

Marian Falk Weißmeier

Paukenschlag am Wochenende. Das Mülheimer Quartier von Trainer Marian Falk Weißmeier hat höchst prominenten Zuwachs erhalten.

Acht Pferde von Besitzer Simon Springer sind am Sonntagabend gegen 20.00 Uhr auf dem Mülheimer Raffelberg angekommen und haben dort eine Box bezogen. Buchmacher Simon Springer ist einer der größten Rennpferdebesitzer Europas, hatte bis jetzt seine Aktivitäten eher auf Frankreich ausgerichtet, ist seit kurzem aber auch in England mit einem Lot vertreten.

„Als ich es erfahren habe, konnte ich es erst gar nicht glauben, hab mich aber natürlich riesig gefreut. Seit gestern Abend sind die Pferde da und ich bin Herrn Springer unglaublich dankbar für die Chance, die er mir als jungem Trainer gibt. Ich freue mich auf eine tolle Zusammenarbeit. Ganz herzlich bedanken möchte ich mich an dieser Stelle auch bei Olaf Profft, der den Kontakt zu Herrn Springer hergestellt hat,“ so Weißmeier gegenüber GaloppOnline.de.

Unter den neuen „Ruhrpöttlern“ befinden sich u.a. so gute Pferde wie die mehrfache Siegerin und bereits listenplatzierte Blanche Doree, Moral Gagnant (Valeur 35,5) oder Noxareno, der über den Jahreswechsel im Nachbarland drei Rennen in Folge gewann. Ein weiteres Springer-Pferd wird in den nächsten Tagen noch im Weißmeier-Quartier erwartet.

(08.06.2020)